Einleitung Diesel-Spar-Modul

Wirkliches Diesel-Spar-Potential finden wir immer da, wo auch große Mengen an Diesel verbraucht werden. Wenn zusätzlich die Dieselpreise steigen, wird folglich auch die Spanne der Einsparung -bei einem festen Prozentsatz- größer.
LKW und Baumaschinen sind hier die größten Diesel-Verbraucher und benötigen deshalb an erster Stelle Diesel-Spar-Module und andere Möglichkeiten, um dem Diesel-Verbrauch und den Diesel-Preisen entgegen zu wirken.
Bei einem Verbrauch von 25 bis 35 Litern Diesel pro 100 km wirkt sich eine Einsparung von 8 bis 14% schon deutlich auf den Geldbeutel aus.
—————————————————

 

Energie sparen. Kraftstoff sparen. Durch die steigenden Energiepreise und durch steigende Kraftstoffpreise ist es niemandem mehr egal, woher her seine Energie bekommt oder was der Kraftstoff kostet. Gerade bei den ständig steigenden Kraftstoffpreisen ist jeder Unternehmer bestrebt eine Lösung zu finden, die es ihm erlaubt wettbewerbsfähig zu bleiben. In der Vergangenheit haben wir gelernt, dass die Nachfrage an Geräten zur Optimierung des Kraftstoffverbrauchs auch eine ganze Horde an schwarzen Schafen auf die Bildfläche rief.
Und was haben wir alles zu sehen und zu hören bekommen, was da Kraftstoff sparen sollte?
Die wildesten Geschichten und die einfältigsten Geräte mit den verrücktesten Preisen wurden offeriert.

Und was funktionierte wirklich?
Etliche Geräte wurden auf Herz und Nieren getestet.
Die Ergebnisse waren fast immer die Selben.
Nach langem Suchen fand man dann doch einige Geräte, die dann auch hielten was sie versprachen.
Und das Schöne daran…?…
Keine Investition! Kein Risiko!
——————————-

Achtung !

 

Der Entwickler des Diesel-Spar-Systems DL200 ist Mitglied in der SIGNO Organisation, Deutschlands größtem Netzwerk für Innovationen.


Projektmanagement, Institut der Deutschen Wirtschaft – Köln.
Gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie.

Was können andere Anbieter vorweisen ?