SX-6000-Bundle

Der Firmenfuhrpark

Hier lauert Sparpotenzial

Reibungsminderung – Verschleißminderung – Kostenminderung

<div align=“justify“>Der Produktslogan der QMI für SX-6000 – “… reibungsärmer fährt man nicht!” – hat in über 20 Jahren noch niemand in Frage gestellt – weil es wahr ist. Als einziges Produkt auf dem Weltmarkt, welches PTFE mit hoher Dichte (Schwer-PTFE) als Wirkstoff verwendet, ist dies nicht verwunderlich. Verwunderlich ist aber die Wirkung, auch gegenüber allen anderen reibungsmindernden Produkten.

Seit Jahrzehnten gibt es MoS2, Grafit & Co. Seit 1977 gibt es Leicht-PTFE. SX-6000 geht um einiges weiter. “Amtlich” bestätigt, mindert SX-6000 den Verschleiß gegenüber Öl allein um bis zu 88%. Leicht-PTFE, im Volksmund fälschlich “Teflon” genannt und als Beschichtung für Bratpfannen bekannt, hat im gleichen Test wie SX-6000 nur 42% erreicht.

Geht man nach der Minderung der Reibungverluste (mit Energieersparnis gleichzustellen), liegt Schwer-PTFE mit dem Reibungkoeffizienten von 0,02 weit vorn, bei ansteigendem Druck auf bis 0,01. Leicht-PTFE dagegenfängt bei 0,04 an und geht bis 0,03 runter. Die seit einiger Zeit als “Keramik” oder “Nano” designierten Reibungsminderer der Trittbrettfahrer erreichen bestenfalls 0,2. Andere sind nachweislich sogar schädlich. “Deimler hat die Unbedenklichkeit von SX-6000 bestätigt.”

Die Fachhochschule Heilbronn ermittelte eine Minderung der Reibverluste bei Anwendung von SX-6000 zwischen 3% und 8%, je nach Drehzahl und Belastung. Dies stimmt mit den Werten überein, die von Speditionen gemeldet werden, wie etwa ein Flottendurchschnitt von 6%.
Übrigens: Heilbronn testete mit einem OW-30-Öl und wiederlegte die Behauptung einiger Ölfirmen, dass SX-6000 in Verbindung mit modernen Ölen nicht bringen könnte.

Weil die Kolbenringe beweglicher bleiben, werden auch ca 50% des unterwegs verbrannten Öls gespart. Kein Wunder, dass die Ölfirmen SX-6000 nicht mögen!

Weniger Verschleiß hat es bei Speditionen ermöglicht, die Fahrzeuge länger im Dienst zu behalten. In einigen Fällen hat dies eine Minderung des Kapitaleinsatzes im Fuhrpark um 27% ermöglicht.

Weitere SX-6000-Produkte sorgen für ein sauberes Innenleben des Motors, sowie für optimale Kraftstoffverbrennung. Dreckschleudern werden kostengünstig auf Trab gebracht – und gehalten.

Und wenn es tropft, LecWec. Für alle Ölsysteme und Ölsorten. Spart teure Reparaturen, Maschinenausfälle und verlorene Produktionszeiten.</div>