Sonnenstrom

vom eigenen Dach

Wagen Sie den Ausstieg aus der Preisspirale der permanent teurer werdenden Stromtarife und entscheiden sich für eine  Solar- und/oder Photovoltaikanlage auf dem Dach Ihres neuen Hauses. Gründe dafür gibt es viele. Der gewonnene Strom versorgt Sie mit dem notwendigen Strom. Alles darüber hinaus bringt solide Renditen. Ein weiterer Vorteil: Wartungs- und Reinigungsaufwand sind äußerst gering, meist reinigt sogar der Regen die Module. – Insgesamt also eine langfristige und profitable Investition in die Zukunft und eine Wertsteigerung Ihrer Immobilie.

Solar-Dach

Solarthermie

 Die Solarthermie ist ein System, welches Wärme aus der Sonnenenergie gewinnt. Diese Wärme kann dann beispielsweise für die Heizung oder die Dusche genutzt werden. In der Solarthermie werden Solarthermie Kollektoren auf dem Dach installiert, die die Wärme der Sonne auf eine Trägerflüssigkeit übertragen. Die Wärme wird dann in einem Wärmespeicher gelagert und zur Nutzung im Haus bereitgestellt.

Der größte Energieverbraucher ist die Wärmeerzeugung der Heizung und des Brauchwassers. Die Solarheizung lohnt sich daher für jedes Haus!

Der Staat fördert zudem die Anschaffung einer Solaranlage auf dem Dach durch einen einmaligen Zuschuss bei der Montage der Anlage.